Montag, 13. Mai 2013

Fenjal Ölbad Ein Genuss für die Sinne, wenn nur die lästige Reinigung nicht wäre!



Im Fenjal Testpaket war nun zu guter Letzt noch dieses Ölbad.

Das verspricht der Hersteller.

„Verwöhnen Sie Ihren Körper und Seele mit einem luxuriösen und entspannenden Duftbad. Das pflegende Badekonzentrat aus 82 % wertvollem Sojaöl sorgt für ein geschmeidiges und seidenweiches Hautgefühl. 
Der verwöhnende Duft verzaubert Ihre Sinne. ganz Pflege - ganz Duft - ganz Frau"



  • Hautverträglichkeit dermatologisch getestet,
  • ohne Konservierungsstoffe,
  • Wanne nach dem Baden ausspülen,
  • natürliche Pflegestoffe,
  • intensiv pflegend,
  • besonders guter Duft


Creme Ölbad Classic entfaltet im Wasser schönen Duft , sehr feminin, wie ein Körperparfüm, man kann die Augen schließen und einfach den Duft aufsaugen und es stellt sich ein wohliges Gefühl ein.

Es ist ein Ölbad, das infolge des klassischen und betont weiblichen Duft ein Bad zu einem Genuss macht, es glättet die Haut spürbar, sollte es auch, denn es ist ja besonders für trockene Haut geeignet Nach dem Bad fühlt sich die Haut glatter und trocken an, da das Fenjal-Öl schnell in die Haut einzieht. Das Ölbad ist für Genießer geeignet, die gerne ein gutes und ausgiebiges Bad nehmen.

Einziger Nachteil: das lästige Wanne putzen nach dem baden, was bei Ölbädern zwar normal ist, mir aber ein wenig die Freude am Baden nimmt, denn nach dem Bad habe ich nun am wenigsten Lust, diesen schmierigen Fettfilm, der sich am Wannenrand festsetzt zu beseitigen, sollte man aber, sonst wird es nur noch schwieriger.

Da müssten die Hersteller mal was wirklich effektives erfinden, ich jedenfalls kenne kein Mittel, was nur durch Aufsprühen und Abspülen solche ränder von Ölbädern wirksam und restlos entfernt.