Montag, 11. März 2013

Im SERAMIS® Wunderland getestet: Tongranulat

Ich konnte nun das neue Tongranulat von Seramis ausprobieren, nachdem ein Testmuster bei mir zu Hause angekommen ist.

Ich benutze bereits Seramis Granulat und habe daher gar keine großen Veränderungen feststellen können.Körnchengröße- und farbe isnd identisch, auch das Umtopfen gelingt wie immer, ich muss ehrlich sagen, ich weiß daher noch nicht wirklich, was an dem Granulat so richtig neu sein soll?

Was ist das besondere an SERAMIS® Tongranulat?

Jedes Tonkörnchen des SERAMIS® Ton-Granulats kann über 100% seines eigenen Gewichts an Wasser aufnehmen. Über die feinen Poren der Tonkörnchen werden Wasser und die Nährstoffe aus dem Dünger gleichmäßig im ganzen Topf verteilt. Jede Pflanze nimmt sich soviel Wasser, wie sie individuell braucht. Und weil SERAMIS®  Ton-Granulat strukturstabil ist (d.h. nicht verrot­tet und nicht verdichtet) sind die Wurzeln immer optimal mit Sauerstoff versorgt.


SERAMIS® ist für alle Zimmerpflanzen geeignet und ein Umtopfen der Pflanzen ist das ganze Jahr problemlos möglich.


Für das Umtopfen benötigt man  zunächst einmal einen wasserdichten Topf  in beliebiger Form, ausreichend SERAMIS® Ton-Granulat, einen Gießanzeiger pro Topf und Dünger .Und schon kann es los gehen.


Zuerst nimmt man die Pflanze aus dem Topf, füllt den neuen, etwas größeren Topf zu 1/3 mit dem SERAMIS® Ton-Granulat.Danach setzt man die Pflanze mit dem Erdballen hinein und füllt den Topf mit Granulat auf. Steckt den SERAMIS® Gießanzeiger bis zum unteren Rand des Anzeigefeldes in den Wurzelbereich der Pflanze.


Gießt danach die Pflanze: Hat das Topfverhältnis von 2/3 SERAMIS®  zu 1/3 Erde, beträgt die optimale Gießmenge ca. 1/4 des Topfvolumens. Alle Pflanzen benötigen für ein optimales Wachstum, außer dem richtigen Standort, auch eine ideale Nährstoffversorgung. Deshalb muss unbedingt gedüngt werden, auch Kräuter. Seramis bietet hierfür eine Vielzahl an Spezialdünger.

Nun ich bin gespannt, wie meine Pflanzen reagieren, aver ich erwarte auch hier, dass sie prächtig gedeien, wie ich es von SERAMIS® gewöhnt bin.