Samstag, 16. März 2013

Das Experiment: iChoc Schokolade mit Lakritz????



Ich bin ein Schokojunky, das wissen sicher inzwischen Viele, also unter Freunde, Bekannten und in der Familie bin ich zumindest als ein solcher verschrien.

Was ich eigentlich gar nicht mag ist Lakritz, außer die von "  ****** macht Kinder froh" mit der Kokosummantelung, die schmecken mir recht gut. Aber auch eher selten.

Ich wagte also für mich diesen ungewöhnlichen Geschmackstest iChoc weiße Schokolade mit Lakritz.


Die Werbung:
Die experimentelle Kreation aus weißer Schokolade mit Lakritze ist genau das Richtige für alle Schokoladenfans, die gern etwas Ungewöhnliches probieren. So abgefahren sich die Kreation auch anhört, sie prägt einen völlig eigenen und angenehmen Geschmack, mit dem auch Lakritz-Gegner schnell warm werden. Die Erfahrung hat's gezeigt!


Also mal losprobiert:

Die Schokolade wiegt nur 40 g und befindet sich in einer intensiv pinkfarbenen Verpackung, was sich die Produktdesigner dabei gedacht haben erschließt sich mir bis heute nicht, was hat das Pink mit dem Inhalt zu tun?

Nach dem Auspacken liegt dann dieser "Schokoladenriegel" vor mir mit einer wirklich nicht überzeugenden Farbe, nein das macht mir keinen Appetit, da überhaupt zu kosten, das sieht einfach nur grau- braun aus. Kann man auf dem Foto ganz gut sehen. Ich musste mich ein wenig überwinden, das muss ich zugeben.

Die Schokolade riecht nur leicht nach Schokolade, eher irgendwie intensiv süß.

Wirklich positiv überrascht hat mich dann aber der Geschmack. Die Schokolade hat einen feinen Schmelz, cremig und knackig zugleich und Lakritz schmecke ich eher nur untergeordnet. Wie bei allen "weißen" Schokoladen hat das hier zwar nicht wirklich was mit Schokolade zu tun, da sie keine Kakaomasse sondern nur Zucker, Milch, Kakaobutter und Aromen enthält.

Aber als süßes Geschmackserlebnis hat es mich überzeugt, denn das brachte mir eine neue Erfahrung am Gaumen. Und da experimentiere ich ja auch beim Kochen und Backen gern mal mit exotischen Zusammenstellungen.

Fazit: Eine leckere Süßigkeit in Bio Qualität, aber Aussehen und Verpackung gefallen mir nicht.