Donnerstag, 21. Februar 2013

Kochzauber Box? Praktisch oder unnütz?



Ich habe eine Kochzauber Box gewonnen und mir diese für den gestrigen Mittwoch bestellt. Es handelt sich dabei um eine Original Box im Wert von 64 € incl. Transportkosten, wobei man schon bei der normalen 1. Bestellung ein Abo abschließen muss, was ich gar nicht gut finde, schließlich will man in dieser Preisklasse erst einmal so eine Box testen. Da es bei mir ein Gewinn war, blieb mir aber das Abo "erspart"

Noch dazu kommt, dass man bei der Bestellung gar nicht weiß, was einen denn da erwartet, nur auf der Facebook Seite von Kochzauber erfährt man nach der Bestellung der Box, was angeliefert werden wird. Als ich das dann gelesen habe, war ich sogar enttäuscht.

Die Zutaten für folgende Gerichte waren  drin in der Box:


  • Saftige Kräuter-Puten-Röllchen auf cremigem Süßkartoffelstampf
  • Asiatische Mie Nudeln mit jungem Pak Choi und Shiitake-Pilzen 
  • Schwäbische Spätzle mit cremigem Apfel-Rahmkraut und Bratwürsten 

Ich hatte eigentlich auf Fisch und Fleisch gehofft, aber da habe ich wohl die falsche Woche "erwischt". Da es aber ein Gewinn ist, will ich hier nicht schimpfen, schließlich habe ich eine randvoll gefüllte Box erhalten, die den Einkauf fürs Wochenende diese Woche überflüssig macht.

Auf der Website von Kochzauber steht eigentlich, dass die Box immer mittwochs zwischen 17 und 22 Uhr angeliefert wird. nachdem ich meine Postleitzahl eingegeben hatte stellte sich allerdings heraus, dass Sachsen nur zwischen 8 und 12 Uhr beliefert wird, also musste ich mir die Box ins Büro bestellen.

Ich hatte ausdrücklich bei den Zusatzbemerkungen angegeben, dass mich der Fahrer VORHER anrufen soll, daran hat er sich  leider nicht gehalten, was mich geärgert hat.


Die gelieferte Ware kommt in einer Kühlbox, sehr gut verpackt und zwar so richtig gut, alle Sachen haben meinen Bürotag bis abends gut gekühlt überstanden und die Lebensmittel sind alle frisch und sehen appetitlich aus. Auch die Menge ist ausreichend , um wenigstens vier Portionen pro Gericht kochen zu können. Lediglich die Standartzugaben wie Gewürze, Fette, Brühen muss man schon zu Hause haben. Aber sonst ist wirklich alles dabei, von Knoblauch über Muskat und Soja, eigentlich Sachen, die ich auch zu Hause habe.




Alles ist mindestens noch 4 Tage mit Mindesthaltbarkeitsdatum versehen, also kann ich unbesorgt bis Freitag warten, ehe ich mit dem Kochen starte.

Vieles ist auch länger haltbar wie Sauerkraut in der Dose oder die asiatischen Nudeln. Ansonsten ist die Ware wirklich erstklassig, knackige Äpfel, saftig grüne Pak Choi, frische Pilze 8 haben nicht geschmiert), Kartoffeln und Süßkartoffeln, die Pute war sauber und hat nicht "ausgeblutet", was für schon einmal gefrorene Ware sprechen würde, also die Qualität ist wirklich erstklassig.




So eine Box ist daher recht praktisch, wer wenig Zeit zum Einkaufen hat und sich auf ein Abo einlassen will. Nachgerechnet habe ich nicht, ich finde trotzdem, dass der Preis irgendwie abschreckt, das ist schon recht teuer.

So und nun schaut einfach selbst, am Wochenende schreibe ich euch dann, ob und wie die Mahlzeiten geschmeckt haben. Schief gehen kann da eigentlich bestimmt nichts, denn für jedes Essen ist eine ausführliche rezeptkarte beigefügt, die step by step die Zubereitung erläutert. Ich habe das schon mal gelesen, ist total easy, da kann nichts schief gehen.

Bleibt neugierig :-)