Mittwoch, 23. Januar 2013

Rosenrote Träume: Everose



Auf diesem Weg noch einmal mein Dank an fairtest. Ich habe mich über die "Prämie", 100. Fan auf Facebook zu sein wirklich gefreut.  Ich mag generell Jil Sander Düfte und durfte mir dieses hier aussuchen.

Everose ist noch relativ neu auf dem Markt, erst seit September 2012 kann man ihn kaufen. Der Flakon mit 30 ml Inhalt kostet zwischen 36 und 39 €.












Duftnoten:


  • Kopfnote: Grapefruit, Rose, weißer Pfeffer
  • Herznote: Himbeere, Jasmin, Rosenblüte
  • Basisnote: Kaschmirholz, Patchouli, Vanille



Der Duft befindet sich in einem klassisch schlichten Flakon, sieht ein wenig aus wie "Jil", also trotz Schlichtheit besteht ein Wiedererkennungswert.

Wenn man den silbernen Deckel abhebt, kommt ein Pumpsprüher  zum Vorschein. Diesen kann man einfach durch darauf drücken betätigen, das muss ich jetzt sicherlich nicht näher erläutern, weiß ja jeder, was damit gemeint ist.

Wenn man den Duft aufsprüht riecht man einen Hauch  Grapefruit, also etwas Frisches. Recht schnell verfliegt dieser Geruch aber und wird deutlich  überdeckt durch den Geruch von Rosen, Jasmin und Himbeere.

Das Eau de Toilette riecht sehr sehr blumig- süß und fühlt sich dennoch leicht und beschwingt an. 
Es erinnert mich an meinen Garten im Sommer, wenn ein Lufthauch in die Rosen kommt und diesen Duft zu mir herüber weht. Ich mag diesen Geruch sehr, er ist feminin und dennoch nicht schwer und opulent. Ein wenig  kommt aber auch ein leichter Vanille-Geruch ganz sanft und zart zum Vorschein, ohne dass der Geruch nach Rosen sich verflüchtigt. Alles in allem ist der Duft sehr ausgeglichen. 

Meiner Meinung nach ist es der perfekt Duft für den Tag und auch für die Freizeit, passt aber eher in den Sommer, als jetzt in den Winter.