Mittwoch, 30. Januar 2013

Die ersten Gehversuche im Telekom Mediencenter


Erstes Trnd Projekt in diesem Jahr, das Telekom Mediencenter, mich hat vor allem der relativ hohe Speicher von 25 GB gereizt und die wohl bestehende hohe Datensicherheit:


Nun  habe ich mein Telekom Mediencenter eingerichtet und muss sagen, noch leichter gehts nicht.


Man benötigt lediglich einen t-online Email Account, den gibts kostenlos, dann einfach im Mediecenter anmelden und los gehts.


ImMediencenter kann man ( wie auch am Rechner) verschiedene neue Ordner anlegen, damit die Übersichtlichkeit gewahrt wird und darin Fotos, Videos oder Musik durch einfaches Hochladen der jeweiligen Datei vom Rechner abspeichern.

Vorteile auf den ersten Blick:

  • Server in Deutschland
  • 25 GB Speicherplatz kostenlos
  • TÜV-geprüfte Sicherheit


Aber mir fehlen auch gleich auf Anhieb einige Funktionen

  • kein Sofortupload der Bilder vom Smartphone
  • keine Ansicht von Fotos nach datum sortiert
  • nicht für Dokumente geeignet
  • keine Papierkorb- Funktion ( innerhalb derer versehentlich gelöschte Dateien wiederherstellbar wären)
  • das Hochladen von Dateien dauert recht langsam
  • man kann vom Rechner nicht gleich ganze Ordner ( z.B. mit Fotos) hochladen, sondern muss mühselig jede Datei auswählen


Also da gibt es sicher noch Verbesserungsmöglichkeiten.





Nach dem Rechner habe ich die App auf mein Tablet geladen. Hier muss man beachten, dass zum herunterladen der App ioS 5 benötigt wird



Wenn ihr auch Interesse am Mediencenter habt, dann meldet euch einfach an, es ist für jeden zugänglich und der große Speicher ist wirklich ein riesiger Pluspunkt.