Sonntag, 18. November 2012

Kikkoman Vielfalt



Diese Woche erreichte mich dieses tolle Paket von Kikkoman. Über Facebook hatte man vor einiger Zeit die Möglichkeit, sich hierfür zu bewerben. Glück gehabt.

Und welche tollen Saucen sind das?

Der  Klassiker – natürlich gebraute Sojasauce – ist immer die passende Würze, direkt beim Kochen oder zum Nachwürzen auf dem Tisch. Und das nicht nur zu asiatischen Gerichten. Probieren  sie in eurem Lieblingsgericht, zu italienischer Pasta, amerikanischem Burger, im Salat oder gar im Dessert.

Mild und etwas süßlich im Geschmack, eignet  sich die Wok Sauce besonders gut zum Ablöschen von Fisch und Gemüse.  Und auch Suppen und Eintopfgerichte kann man prima mit ihr abschmecken.

Und dann war noch die Teriyaki Marinade & Sauce  mit dabei.Etwas dickflüssig und mit einer leichten Knoblauchnote gibt sie Fleisch und Gemüse einen schönen Glanz. Genau das heißt teriyaki übersetzt nämlich: teri = Glanz und yaki = grillen/marinieren.



Ein Heft mit tollen Rezeptideen war auch dabei, da gab es schöne Anregungen zum Kochen.

Ich stelle euch aber heute gleich noch ein eigenes Rezept vor:


Hähnchen süß sauer mit Reis





Zutaten für 4 Personen:


400 g Hähnchenbrust
2 EL Sojasauce
1 EL Sojaöl
200 g Staudensellerie
200 g Möhren
4 Frühlingszwiebeln
1 rote Parikaschote
1 kleine Dose Ananas
2 Würfel Gemüsebrühe
100 ml Parikapaste
1 kleines Stück Ingwer
2 EL Balsamico Essig
Salz
Dill


Zubereitung

Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden, in Sojasauce wenden und eine halbe Stunde marinieren.

Gemüse waschen, putzen und  in Scheiben bzw. dünne Streifen schneiden. Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen, Fleischwürfel unter Wenden darin anbraten.

Herausnehmen und warm halten.

Das Gemüse im Bratfett unter Rühren andünsten, Ananas mit Saft und Paprikapaste hinzufügen. Aufkochen lassen, bei Bedarf etwas Wasser angießen,mit klein geschnittenem Ingwer und Essig würzen und abschmecken.
Das Fleisch untermischen und alles etwa 5 Minuten garen, so dass das Gemüse noch bissfest ist. Notfalls etwas Sojasauce zugeben und abschmecken.


Dazu passt Basmati-Reis mit Dill bestreut.



Danke Kikkoman.