Samstag, 27. Oktober 2012

Cewe- da wird Dir geholfen!!!!!!!





Nun teste ich CEWE nicht das erste mal, mir ist dieses Programm bereits seit dem Jahr 2009 bekannt. So konnte ich auch über die letzten Jahre sehr gut die Weiterentwicklung der Software mitverfolgen und aus gutem Grund ist CEWE bei vielen Testportalen bis heute häufiger Testsieger als andere Anbieter.



In meinem heutigen Bericht  geht es nicht nur um die Software selbst, sondern auch am Rande um die Abwicklung der Bestellung, die Preise und Qualität der Fotobücher und vor allem um den Kundensupport, den ich benötigt hatte.



Es war nämlich so, dass ich einen Gutschein zum Einlösen hatte, aber auf welchen Irrwegen auch immer ( bestimmt war das meine Schuld) wurde er nicht eingelöst!


Aber von Anfang an:


Start


Zuerst einmal braucht man natürlich das Programm. Dieses kann man sich ganz einfach im Internet auf der Cewe-Fotobuch Homepage runterladen.







Wenn das Ganze Programm nun installiert wurde, stellt man schon fest, dass es sehr viel Speicherplatz verbraucht und auch im Nachhinein, wenn man sehr viele Seiten und Fotos einstellen möchte, braucht er schon etwas länger oder macht einen darauf aufmerksam, dass der Speicherplatz voll ist.

Wenn man das Programm dann startet, ist es relativ leicht seine Seiten zu erstellen, wenn man den Prozess gut vorbereitet hat und DAS habe ich auf jeden Fall aus den letzten Jahren gelernt. Also nicht wild drauf losen basteln und aus verschiedenen Ordnern auf dem Rechner Bilder einfügen wollen!!!!!

Zu den Vorbereitungen sollte auch die Bearbeitung der Bilder gehören. Zwar kann man mit dem Programm die Bilder noch etwas verfeinern bzw Extras einfügen, aber das Grobe sollte vorher gemacht werden. Sei es die Helligkeit oder die Schärfe, eine gewünschte Farbaufbesserung oder das Weichzeichnen bei Nahaufnahmen von Gesichtern ( vor allem bei Frauen wichtig!!!)
Da man am Anfang gefragt wird, welches Buch man bearbeiten möchte (Hard Cover, Soft Cover etc) und welche Fotos man in dem Buch haben möchte, empfiehlt es sich, die Fotos vorher zu kopieren, zu bearbeiten und dann in einen Extra-Ordner zu legen.
Das hab ich nämlich am Anfang nicht gemacht und im Nachhinein war es dann etwas schwer zu gucken, welche Fotos ich schon habe und welche nicht und ob ich noch welche nehmen sollte oder nicht.



Preise und Formate






Die gesamten Preise und Formate sind eigentlich allesamt auf der Homepage nachzulesen. Ich möchte euch trotzdem einen kleinen Einblick über die wichtigsten Formate verschaffen:


Es gibt das Fotobuch XL ab 39,95 Euro, die Größe beträgt 30x30cm und die Seitenzahl beträgt 26 bis 96 Seiten. Der Preis für weitere 8 Seiten beträgt 6,00 Euro.
Dann gibt es das Fotobuch groß ab 15,9 5 Euro, die Größe beträgt 21x28 cm und die Seitenzahl beträgt 26 bis 96 Seiten. Der Preis für weitere 8 Seiten beträgt 4,0 0Euro


Dann hat man noch das Fotobuch klein zur Auswahl ab 7,95 Euro, die Größe beträgt 14x13cm und die Seitenzahl beträgt 26-96 Seiten. Der Preis für weitere 8 Seiten beträgt 2,00 Euro .Dann  gibt es noch das Fotobuch Quadratisch ab 22,95 Euro, die Größe beträgt 19,5x19,5cm und die Seitenzahl beträgt 26-96 Seiten. Der Preis für weitere 8 Seiten beträgt 3,60.


Es gibt noch deutlich mehr zur Auswahl, also bitte schaut euch selbst mal um!!! ( Klein, Compact, Mini, XXL, Panorama und und und).


Bei all den Büchern kann man zwischen Leinencover, Softcover und Hardcover unterscheiden. 



Wie funktioniert es? 


Zunächst sucht man sich zuerst das gewünschte Format und die Größe des Buches aus. Die Seitenanzahl kann man zwar vorher bestimmen, jedoch kann man diese im Nachhinein noch erweitern oder verringern.


Nun beginne ich  auf den noch leeren Seiten des Fotobuches meine eigenen Fotos einzugeben. 





Ich wähle die Option des Seitenlayouts und gebe an wie viele Bilder und in welcher Anordnung  ich auf einer Seite eingeben möchte, ich verändere die Größen, schiebe die Fotos hin- und her, suche verschiedene Rahmen und Hintergründe aus. 

Die Auswahl an Rahmen und Hintergründen ist sehr, sehr groß. Und es besteht die Möglichkeit sich hier weitere Vorlagen kostenlos downzuloaden. Die Möglichkeiten sind hier wirklich enorm, so kann beispielsweise ein Foto als Hintergrund über eine Seite (oder auch über beide Seiten) hinterlegt werden. Darauf kann ich dann andere Fotos oder Texte platzieren.





Die Hintergründe suche ich mir meist danach aus, welche Farbe am besten zu den Fotos passt. Oder eben zum Thema. Gerade für Feierlichkeiten ( Weihnachten, Hochzeiten, Geburten   u.a.) gibt es traumhafte Vorlagen, so dass auch jeder Anfänger damit klar kommt! 





Wer Talent hat, kann dazu noch einzelne Zusatzfunktionen wählen, wie Grafiken, Ornamente, die Bilder spiegeln oder verwischen, den Rand abrunden oder Rhomben gestalten......die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Text kann man ebenfalls nach Wunsch eingeben (oder es sein lassen).

Wer ein wenig gestalterisches Talent hat, kann hier ganz leicht wahre Meisterwerke vollbringen. 



Der Bestellvorgang


In den Warenkorb kann man mehrere Fotobücher laden und diese mit der gewünschten Stückzahl versehen.
Natürlich kann man den Warenkorb auch abspeichern und später neu laden und ergänzen.
Ist man soweit bestellfertig, kann man (bei entsprechender Internetverbindung) die Fotobuchdateien direkt zu CEWE hochladen, oder aus dem Programm heraus auf eine CD brennen.

Hier spielt das CEWE Fotobuch einer seiner Stärken aus, wie ich finde. Die Bestellung per Software ist einfach und die Möglichkeiten der Zustellung umfangreich. Entweder man holt das Fotobuch selbst bei seinem Lieblingsmarkt ab, oder man lässt es sich bequem per Post zusenden. Das dauert in der Regel gerade einmal drei Werktage!!!!!!

Qualität


Von der Qualität der Fotobücher bin ich begeistert. Die Fotos glänzen zwar nicht so sehr wie "echte", sind aber auch weniger empfindlich. Kein Einkleben mehr, keine Bilder die aus dem Album fallen.
Abhängig vom Geschmack des Layouters sehen die Hintergründe (Kiesel, Gras, Herbstlaub, Sand oder Farbflächen/Verläufe) richtig stilvoll aus. Die Bindung ist stabil, von meinen inzwischen ca. 10 Büchern ist bislang noch keins kaputt gegangen, auch obwohl wir es schon oft selbst angeschaut und herum gezeigt haben.


Service/ Kundensupport


Hier kann ich nun meine eigene Story berichten, denn ich hatte bei der Bestellung vermutlich übersehen, wann ich den Gutscheincode einlösen kann und auf einmal war die Bestellung bestätigt und ich hätte den vollen Preis entrichten müssen.


Ich habe mich darauf hin an den Kundensupport per Email gewandt und um Hilfe gebeten. Ich kann euch gar nicht sagen, wie groß die Unterstützung hier von CEWE war, nach mehreren Emails hin und her und einer Schilderung meiner Probleme setzte sich eine Mitarbeiterin telefonisch mit mir Verbindung, so wurde mir letztlich die Möglichkeit eröffnet, das Buch nun kostenfrei in meinem Drogeriemarkt abzuholen, wofür ich mich nur herzlich bedanken kann. Einen solch  großartigen Kundenservice erlebe ich selten , um nicht zu sagen, habe ich das noch nie erlebt, Hilfe an allen Ecken und Enden und es war nicht so, dass ich nachfragen musste, nein CEWE hat sich bei mir im Laufe der Woche erkundigt, ob alles schon geklärt sei. Respekt, wirklich!!! 


Das ist damit der absolute Anbieter meines Vertrauens, denn ich weiß, sollte es irgendwann mal wieder ein Problem geben, hier würde mir auf jeden Fall geholfen!!!!


Mal abgesehen davon, erhalten die Kunden die keine Probleme haben auch von Anfang an beste Informationen über den Bestell und Versandstatus! :-)