Mittwoch, 5. September 2012

Wilhelm Tell wäre vor Neid erblasst, mein Apple fresh



Ich darf bei For me dieses neue Produkt gerade probieren und nach der Ankunft des Testpaketes habe ich Shampoo und Spülung auch gleich ausprobiert.

Auf den so viel angepriesenen besonderen Duft nach grünen Äpfeln war ich natürlich gespannt. Wenn man nun den Verschluss öffnet und mal die Nase darüber hält, strömt sofort ein fruchtiger Apfelgeruch in die Nase, herrlich.  Chemie riecht man gar nicht. Man hat das Gefühl, auf einer Apfelplantage zu stehen inmitten von Apfelbäumen mit vielen reifen, süßen Früchten.Verteilt man nun das Shampoo im nassen Haar ist man regelrecht von diesem Geruch umgeben, und selbst im trockenen Haar bleibt dieser Duft noch lange erhalten.  So will es zumindest mein Mann erschnuppert haben, denn ich selbst habe den Geruch nach dem Trocknen der Haare nicht mehr wahrnehmen können.



Shampoo

Das helle Shampoo lässt sich leicht aus der Flasche entnehmen und auch gut im Haar verteilen. Ich benötige dabei auf Grund meiner sehr langen Haare normanler Weise immer etwas mehr, außerdem verwende ich einfach aus Gewohnheit immer schon eine größere Portion davon. Das hätte ich hier gar nicht gemusst, denn das Shampoo ist sehr ergiebig, da reicht schon eine kleine Menge.  Es schäumt schön auf und verströmt dabei einen herrlichen Duft nach grünen Äpfeln.

Ausspülen lässt es sich ohne Probleme, das geht ganz schnell.

Ob das Shampoo auch die versprochene Anti- Schuppen- Wirkung hat, für die Head and Shoulders ja steht, kann ich nach nur zweimaliger Verwendung noch nicht sagen, hier muss ich einfach noch ein wenig weiter testen.




Spülung

Bei mir geht es generell nicht ohne Spülung, weil meine Haare sehr stumpf und glanzlos sind und dazu neigen zu verstrubbeln. Also habe ich auch gleich noch die Spülung im Haar verteilt, kurz einwirken lassen und wieder ausgespült.

Auch die Spülung erzeugt nach dem Auftragen sofort diesen intensiven Apfelduft. 



Die Konsistenz dieser Spülung ist mir persönlich ein wenig zu flüssig, aber dadurch kann man sie ja auch leicht dosieren und sie wird ergiebig. Sie ist nun nicht so dünnflüssig dass man schnell machen muss weil sonst alles von der Hand läuft, aber schon flüssiger als die meisten anderen Spülungen die ich schon benutzt habe. Auch durch die Konsistenz ist das Verteilen ganz leicht. Man muss wenig benutzen und kann trotzdem den ganzen Kopf damit einmassieren. 
Das Auswaschen finde ich bei dieser Spülung wirklich sehr leicht. 

Das A und O einer guten Spülung ist für mich das Ergebnis im Hinblick auf Kämmbarkeit und Pflegewirkung.

Bei meiner Strubbelmähne hilft noch nicht mal der gröbste Kamm, denn auch damit komme ich nicht durch die Haare. 
Und auch hier punktet die Spülung in vollem Umfang, die Haare werden seidig, glänzend und wirklich leicht kämmbar.

Super. Mir gefällt dieses neue Apple fresh.