Donnerstag, 2. August 2012

Koche und genieße mit Galbani Ricotta





Du kochst gerne und probierst gern neue leckere und leichte Rezeptideen aus? Dann ist der frische Galbani Ricotta genau das Richtige für Dich. Mit ihm lässt sich eine Vielzahl schmackhafter Rezepte zubereiten.



Mit dem frischen und leichten Galbani Ricotta, einer italienischen Käsespezialität auf Molkebasis, lassen sich eine Vielzahl typisch italienischer Gerichte zaubern. Ricotta wird oftmals anstelle von Quark oder herkömmlichen Frischkäse verwendet. Mit seinem natürlichen Fettgehalt von nur 13 % absolut macht der schmackhafte Käse in allen Bereichen eine „gute Figur“.  



Galbani Ricotta ist ein vielseitig verwendbarer Käse aus Kuhmilch-Molke. Er lässt sich hervorragend zu Brotaufstrich verarbeiten oder zum Verfeinern von Saucen, Hauptgerichten und Desserts verwenden. Mit seinem feinen Geschmack und der körnigen Konsistenz passt er perfekt in die leichte italienische Küche.










Aber nicht nur in der herzhaften Küche, sondern gerade auch bei Süßspeisen ist Ricotta ganz und gar vielseitig verwendbar, sei es als Kuppeltorte, Ricottacreme mit frischen Früchten oder Ricottamuffins.
Auch Ricotta Flammerie ist immer ein Genuss.

Gesunde Inhaltsstoffe    

Mit seinem von Natur aus niedrigen Fettgehalt und einem hohen Anteil an Kalzium und hochwertigem Eiweiß macht er jedes Gericht zum leichten Genuss. Galbani Ricotta ist nicht nur frisch, lecker und vielfältig, sondern auch noch leicht und sehr gesund!
 Bei einem kreativen Kochabend lassen sich sämtliche Vorteile des leichten Käses kennen lernen. Inspiration kannst Du Dir zum Beispiel auf der Galbani-Website holen. Dort findest Du viele leckere Rezeptideen wie etwa Crostini mit Thunfisch, Parmaschinken-Ricotta-Quiche oder eine Cassata Kuppeltorte.



Besonders lecker als frischer Brotaufstrich

Auch als Brotaufstrich eignet sich Galbani Ricotta hervorragend. Entweder pur oder kombiniert mit ein paar leckeren Zutaten, z.B. einfach mit frischen Kräutern, gehacktem Rucola, Tomatenmark, Salz und Pfeffer mischen – schon ist ein leichter italienischer Brotaufstrich fertig!






Vorstellen möchte ich Euch heute mein Lieblingsrezept mit Ricotta, das ist ganz simpel in der Zubereitung , aber unglaublich schmackhaft.


Gebackener Ricotta

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Knoblauch schälen und in dicke Scheiben schneiden. Den oberen Teil des Ricottas an verschiedenen Stellen einschneiden und die Knoblauchscheiben hineinstecken. Frische Kräuter klein schneiden und über den Ricotta verteilen. Backpapier auf ein Backblech geben und den Käse darauf setzen. Im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen, bis der Käse eine goldbraune Kruste bekommt. Kurz abkühlen lassen, auf einen Teller geben. Mit einer Gabel den Ricotta oben ein wenig auseinander ziehen und mit gutem Olivenoel beträufeln. Wird lauwarm gegessen. Dazu frisches Baguettebrot und einen grünen Salat reiche, das ist der Renner auf jeder Party, versprochen!






Möchtest Du das auch selbst gern probieren? Dann werde doch Produkttester bei Brandnooz, da kannst Du kostenlos Produkte testen.