Samstag, 18. August 2012

Glücklich auf Knopfdruck? Feelglück Test startet

Heute startet das Projekt feelglück und ich bin schon wirklich gespannt, ob man tatsächlich mit dem täglichen Trinken einer Portion feelglück eine glücklichere und zufriedenere Grundeinstellung bekommen kann.

Über feelglück hatte ich bereits berichtet und nun endlich kann es losgehen. Hier noch einmal die Kurzzusammenfassung:

feelglück Serotonizer ist „die tägliche Portion Glück zum Trinken“. Das neue Getränk aus hochwertigen Fruchtsäften, nährstoffreichen Knollen, Hülsenfrüchten und Getreide kann bei täglichem Verzehr auf nüchternen Magen zur Steigerung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens beitragen und versorgt den Körper mit einem Optimum an wichtigen Nährstoffen.

Am Morgen noch vor dem Frühstück getrunken, kann der fruchtige „Shot“ dank seiner natürlichen Vitamine und Nährstoffe verloren gegangene Energien zurückbringen. Bereits nach drei- bis viermaligem Verzehr kann eine erste spürbare Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens einsetzen. Die Basis dafür beruht auf einer ausgefeilten Mischung aus Topinambur (Knolle), Süß-Lupine (Hülsenfrucht) und Teff (Ur-Getreide), die in Kombination mit verschiedenen Fruchtsäften trinkbar gemacht wurde.

Die Hamburger Unternehmerinnen Vera Kaesemann und Sybille Pegel sind die begeisterten Macherinnen hinter der Marke feelglück. Hier treffen jahrelange Erfahrung und Kenntnisse aus den Bereichen Homöopathie, Psychosomatik und bioaktive Vitalstoffe (natürliche Nahrungsergänzungsmittel) aufeinander. Das Produkt ist exklusiv im feelglück Online-Shop erhältlich.


Man nimmt einen Shot ca. 1 Stunde vor dem eigentlichen Frühstück zu sich, bei mir bietet sich das gut an, denn ich renne mal grundsätzlich ohne Frühstück aus dem Haus und habe dann noch eine Stunde Fahrt bis zum Büro, wo wir dann mit den Mitarbeitern den Tag immer mit einer kleinen Frühstücksrunde starten.

Im Projekt gibt es deshalb ein virtuelles Tagebuch, um meine Stimmungen über den Verlauf der Testzeit von 16 Tagen festzuhalten.



Im Internet gibt es inzwischen viele ablehnende Kommentare zu dem Produkt, von schrecklich bis eklig oder ungenießbar ist da alles dabei.

Also mir hat das gut geschmeckt, und ich finde es auch praktisch, da ich ohne Frühstück aus dem Haus gehe, gibt einem ein Shot erst einmal ein angenehmes Sättigungsgefühl. Da ich Getreide im Getränk erwartet habe, kann ich mich den oftmals negativen Äußerungen über den Geschmack nicht anschließen, es ist auf den ersten Schluck ungewöhnlich, aber man merkt gleich, dass hier nicht mit Süßstoffen und Geschmacksverstärkern gearbeitet wurde, sondern ein richtig natürlicher Geschmack vorliegt, der leider vielen durch die vielen industriellen Fertigprodukte abhanden gekommen ist. Nach nur einer Portion kann man natürlich nicht sagen, ob das die Glücksgefühle steigert, aber ich darf ja nun am 16 Tage Test teilnehmen und da werde ich bald um eine Erfahrung reicher sein.

Also das ist einfach mal ein außergewöhnlicher test und ich freue mich, dass ich dabei sein kann.