Montag, 9. Juli 2012

Hol Dir mediterranes Flair nach Hause mit Salakis

   

Mit Salakis Schafkäse kannst Du dir im Handumdrehen mediterranes Flair nach Hause holen.
Der vielseitig verwendbare Schafkäse aus 100% Schafmilch hat eine besonders zartschmelzende Konsistenz, die es erlaubt, den Käse leicht zu schneiden und zu verarbeiten.
Dies macht ihn zu einem unerlässlichen Begleiter in der kreativen mediterranen Küche.



Beste Qualität aus 100% Schafmilch
Salakis wird nach bester Tradition aus 100% reiner Schafmilch ohne Zusatzstoffe hergestellt.
Dies verleiht ihm sein frisches und würziges Aroma und seine einzigartige Konsistenz.
Die Schafe aus dem Mittelmeerraum, aus deren Milch Salakis gemacht wird, geben nur 2-3 Liter Milch pro Tag – während Kühe durchschnittlich 25 Liter produzieren.
Diese wertvolle Milch ist verantwortlich für die hohe Qualität und das cremige Geschmackserlebnis.
Dabei liegt der mediterrane Schafkäse-Genuss mit Salakis voll im Trend, da kaum ein anderer Käse Geschmack und Genuss auf so gesunde Weise verbindet.
Denn Schafmilch ist besonders nährstoffreich, Quelle von Kalzium, reich an hochwertigen Eiweißen und enthält die Vitamine D und B12.

Urlaubsfeeling in den heimischen vier Wänden


Die Sorten „Natur“ bzw. „Kräuter“ können nicht nur Salaten das gewisse Extra verleihen.
Sie eignen sich auch als Füllung von Tomaten, Auberginen, Zucchini oder Paprika, die anschließend herzhaft gegrillt werden.
Oder auch als Schafkäse-Steak auf dem Grill sind sie ein echter Genuss. Rezeptideen findest Du unter anderem auf der Rezeptseite von Salakis.






Du kannst aber natürlich auch Deine kreative Ader in der Küche ganz nach Belieben ausleben und Rezepte nach Deiner persönlichen Vorstellung kreieren.  Aus den letzten Posts habt ihr schon gesehen, wie gern und oft wir grillen und Schafskäse gehört dabei immer zu unseren besonderen Vorlieben.



Spieße mit Schafskäse für den Grill

Diese Jahr haben wir ein ganz neues Rezept ausprobiert und Schafskäse/ Weißkohlspieße für unsere Gäste auf den Grillrost gelegt.  Die Ideen mit Schafskäse sind nämlich so vielfältig, dass man sich einfach nur mal trauen muss, damit es nicht immer Steaks und Rostbratwürste gibt. Bei uns jedenfalls waren die Spieße schnell alle.


Ich nehme dazu:

1 Weißkohl
Salz , Pfeffer, Kümmel
Schafskäse
200 g Rindsgewiegtes, Schabefleisch, Gehacktes  ( fertig gewürzt)
Olivenöl ( nativ, auf gute Qualität achten!!!!)
Rosmarin, Basilikum Koriander
Tomaten,
Zwiebeln
Holzspieße zum Feststecken und so gehts.

Den Kohl am Besten am Vortag im Ganzen in einem großen Topf mit Salz, Pfeffer und Kümmel kochen, ca. 20 Minuten lang er darf nicht zu weich sein, aber auch nicht fest, abkühlen lassen.



Das Rindsgewiegte ( Hackfleisch, Geschabtes, keine Ahnung, wie man das in Deutschland so bezeichnet)  zu kleinen Bällchen formen und jeweils einen kleinen Würfel Schafskäse hineindrücken.

Vor dem Grillen die einzelnen Blätter des Kohls lösen, mit Olivenöl einpinseln und darauf die Tomaten in je 1 Scheibe, Zwiebelringe, den Schafskäse/ Hackfleischball darauf legen und leicht andrücken, darauf Rosmarin, Basilikum und Koriander geben, aufwickeln, mit Holzspießen feststecken als sogenannte Doppelspieße ( siehe Abbildung)


Probierts mal, es ist wirklich gut.

Und wie immer mein Hinweis: Wollt ihr auch mal an einem Produkttest teilnehmen, kostenlos Produkte testen,  dann werdet Produkttester bei Brandnooz .