Sonntag, 20. November 2011

Durchblick mit Augenlasern?

Augenlasern? Ja oder nein?

Für mich ein klares ja.
Meine Augenlaseropertion ist inzwischenn zwei Jahre "alt". Ich weiß also bestens, wovon ich spreche und worauf es bei einer solchen OP am sensiblen Sinnesorgan "Auge" ankommt. Da mir die Preise in Deutschland einfach zu hoch waren, fand meine OP 2009 in Jordanien statt an einer renommierten Augenlaserklinik. Ich bin seither Fan dieser Korrektur einer Sehschwäche, weil ich kann euch von mir aus bestätigen
  • mein Sehfehler wurde beseitigt ( ich hatte - 5,5 Dioptrin!)
  • der Eingriff war kurz und schmerzlos
  • bereits nach 10 Minuten konnte ich aufstehen von der OP und bin seither "sehend"
  • Schmerzen danach? Hatte ich nur auf einem Auge ganz kurz über Nacht
  • Allerdings bestand eine 2 wöchge Lichtempfindlichkeit ( kein Ausgang ohne Sonnenbrille)

Und daher weiß ich auch:

Das A und O ist eine perfekte Vorbereitung und Nachbehandlung, die OP selbst sollte zwar auch von einem fachkundigen Operateur vorgenommen werden, aber werden bereits im Vorfeld Fehler gemacht, kann das böse Folgen haben.

Heute habe ich dazu mal unter die  Lupe genommen die International Vision Centers.

Die Augenklinik Internationalvisioncenters ist ein Spezialist für Leistungen im Bereich der Augenkorrektur per Augenlaserbehandlung für ein Leben ohne Sehhilfe. Seit 2005 bietet die Klinik in den Niederlanden ebenfalls eine kostengünstige Alternative zu den deutschen teuren Preisen der Augenkorrektur in Deutschland und liegt auch näher als Jordanien ;-)

Mein Hauptaugenmerk galt also  ganz speziell den Behandlungsablauf, denn was nützen kleine Kosten, wenn die Gesundheit in Gefahr ist.
Also was passiert da genau am International Vision Center? Das bietet die Augenklinik an:
"Informationsveranstaltung & Voruntersuchung
Vorbereitung auf die Augenoperation:
Medizinische Untersuchung der Augen in Den Haag (Niederlande) oder Nimwegen (Niederlande)
Augenlaseroperation

Nachsorge


Bei der Voruntersuchung in Düsseldorf erhalten die Patienten  zusätzliche Informationen und Auskunft, ob eine Augenoperation mit Laser möglich ist. Denn aus augenärztlichen Gründen ist bei 30 % der Interessenten eine Augenlaserbehandlung leider nicht vertretbar.

Nach der Augenoperation sind insgesamt fünf Nachsorge-Termine in größer werdenden Zeitabständen vorgesehen, um eine optimale Sicherheit zu gewährleisten." ( Quelle: International Vision Centers)

Diese Maßnahmen sind nicht nur wichtig , sondern unentbehrlich und da ganz offensichtlich auch am International Vision Centers in den Vordergrund gerückt werden, empfehle ich auf jeden Fall , die kostenlose Erstberatung zu nutzen

Diese Voruntersuchung findet bereits in Deutschland, genau gesagt in Düsseldorf statt. Dort erhalten Interessenten umfassende Informationen über die Laserbehandlung sowie über mögliche Risiken.

Was kostet eine OP?

Man kann ein Auge ab 899 € lasern lassen, aber das ist eine Methode, die ich eher für mich nicht empfehlen kann ( LASIK Standart), inzwischen ist die Forschung und Entwicklung viel weiter und die Femto LASIK die sicherste Methode. Was das ist?



Das ist eine (Intraslasik) “Doppel-Laser-Strategie”, ein Femtosekundenlaser trennt eine dünne Hornhautkuppe (Flap) durch exakte Explosionen in der X,Y-Ebene, ein “normaler” Excimer-Laser wird dann für die eigentliche Korrektur verwendet, der Flap wird zurückgeklappt. Klingt gefährlich ich weiß und macht auch erstmal ängstlich, aber keine Sorge, das heilt wieder perfekt zusammen!





Also macht euch einfach mal schlau!