Dienstag, 17. Mai 2011

Shatlers die Zweite

Nachdem ich bei Shatlers direkt die leckeren Cocktails bereits testen durfte, ( Testbericht HIER ) und zwar zwei Wunschsorten, hatte ich über Brandnooz erneut die Chance, dieses mal waren sogar vier leckere Cocktails dabei.


Sex on the Beach Na, wer träumt nicht davon......keine Ahnung, wie dieser Cocktail zu seinem Namen kam, aber er ist zumindest eine Sünde wert. Wodka, Pfirsich, Orange und Maracuja machen auch ihn zu einer fruchtigen Mischung, die einfach toll schmeckt. 12,1 % vol hat er zu bieten.
Pina Colada Das ist eigentlich der Favorit von Herrn S.  Er liebt  Kokos in Verbindung mit Ananas, dazu kommt der Rum....eine absolut süße, cremige Mischung, bei der man sich in die Karibik versetzen kann. Prozente hat auch dieser Cocktail, nämlich 12,1 % vol.
San Francisco Ein Cocktail aus Ananas, Grapefruit, Orangen und Zitronen. Äußerst süffig und mit 0% vol für die Autofahrer ein Cocktailgenuss
Long Island
Long Island Iced Tea mit Gin, Rum, Tequila, Wodka  Orangenlikör und – abgeleitet vom Namen – mit Teeextrakten gemixt. Die Neuinterpretation dieses Cocktailklassikers überzeugt mit seinem kräftigen Geschmack und wird dem Original in jeder Hinsicht gerecht

Genau das liebe ich bei einer Feier oder für mich selbst im Sommer. Auch der Gastgeber will dabei sein und nicht stundenlang in der Küche stehen. Genau dafür wurden diese Cocktails konzipiert. Ich beschaffe also jede Menge Crushed Ice, welches ich in diesen Mengen nicht selbst machen kann, weil ich keinen Platz dafür hätte. Ich kaufe dafür an der Tankstelle einen großen Beutel, den gibt es das ganze Jahr über . Kosten: 2,99 €.  Das Cocktailglas muss bis zum Rand mit Crushed Ice gefüllt werden. Das ist auch gut so, denn die Cocktails sind sehr konzentriert. Dann nehme ich eine Dose, schüttle sie richtig, ziehe die Verschlusslasche auf und gieße die Flüssigkeit über das Eis. Das Glas ist nun wirklich voll. Ein hübscher Trinkhalm oder/und andere Nettigkeiten am Glasrand....und schon sehen die Cocktails aus, als hätte sie gerade ein Barmixer kreiert. Wenn man kein Crushed Ice hat, kann man natürlich auch Eiswürfel nehmen.Ist aber nicht ganz so toll.


Mein Fazit

Es gibt keinen einzigen Cocktail von Shatlers ,den ich bisher probiert habe,  den ich nicht mag. Freilich arbeitet man hier mit Konzentraten und keinen frischen Zutaten, aber dafür kostet ein Cocktail nicht mal 3 Euro, während ich in einer Bar schnell mal 7-8 Euro los werde. Ich bin begeistert von dieser Idee und meinem Mann  haben die Cocktails bisher auch  absolut gefallen und lecker geschmeckt. Man hat eine Auswahl, kann individuell verfeinern, wenn man mag. Ich liebe es, im Sommer mir meinem eisgekühlten Cocktail auf meiner Terrasse zu sitzen und zu genießen.


Wir weden Shatlers jetzt gern direkt nachbestellen.