Freitag, 8. April 2011

Arla hat uns geschmeckt.

 Dank brandnooz durften  wir ja den Arla Svenso  Käse testen und das ist unsere Erfahrung damit:

Wenn man den Deckel abgezogen hat, dann kommt einem ein feiner, milder Käsegeruch entgegen. Sehr dezent und nicht aufdringlich - er stinkt also überhaupt nicht. Das zarte Gelb dieses Produktes sieht ebenfalls sehr appetitlich aus und wie es sich für einen Schnittkäse gehört hat er auch ordentlich große Löcher drin.
In der Verpackung befinden sich fünf Scheiben,
die nicht so dick geschnitten sind. Sehr angenehm finde ich, dass sie beim herausnehmen nicht zusammenkleben. Bei vielen Käseaufschnitten bleiben die einzelnen Scheiben zusammen kleben. Das ist hier nicht der Fall.
Wenn ich mich nicht beherrschen kann, dann vernasche ich eine Scheibe schon mal so ohne Brot oder Brötchen. Dabei entfaltet sich das herrlich milde Aroma des Käses besonders gut. Er ist nicht salzig, nicht zu scharf, aber auch nicht zu fade im Geschmack. Meiner Meinung nach entfaltet sich sogar ein leicht nussiges Aroma. Dem Hersteller ist da wirklich einer einwandfreie Geschmacksrichtung gelungen.
Am liebsten esse ich den Arla auf einem frischen Brötchen oder auf Knäckebrot und dazu ein paar Weintrauben und Walnüsse - einfach himmlisch.

Außerdem lässt sich der Arla auch ganz wunderbar in der warmen Küche verwenden, hiermal ein einfaches, aber leckeres Rezept mit Arla und frischem Spargel, denn schließlich ist ja gerade wieder Spargelsaison:

Spargel mit Basilikumpesto überbacken:
3 Bund Basilikum, 3 Zehen Knoblauch und 75 gPinienkerne getrennt fein hacken,Alles im Mörser oder Küchenmixer bei geringer Geschwindigkeit vermengen, etwas Meersalz und das Olivenöl zugeben, bis eine cremige Masse entsteht. In der Osterzeit können Basilikum und Knoblauch durch 3 Bund Bärlauch ersetzt werden.
2 Kg Spargel schälen und kochen, gut abtropfen lassen, in 4 Portionen auf ein mit Butter (40 g) gefettetes Backblech legen, mit Pesto bestreichen mit 4 Scheiben Arla Käse belegen . Anschließend im Ofen bei starker Oberhitze (ca. 200°C) kurz überbacken.
Für eine  Sekt-Buttersauce  50 ml Sahne aufkochen, leicht einkochen und 300 g kalte Butterstückchen (walnussgroß) einrühren, 50 ml Sekt zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu Salzkartoffeln servieren.
 

 
Der Arla Käse eignet sich aber auch wunderbar für ein tolles Käsebuffet auf der Familienfeier.



Zum Schluss noch die Nährwertangaben:

Nährwerte pro 100g
Brennwert               1369 kJ (330 kcal)
Eiweiß                      25,0g
Kohlenhydrate       < 0,1 g
Fett                           25,5 g

Weitere Zutaten: Keine

Laktosefrei (<= 0,1 g pro 100g); glutenfrei.