Freitag, 25. Februar 2011

Luxustester Hydra Collagenist Helena Rubinstein


Um es gleich vorweg zu nehmen, der Begriff Luxustester stammt nicht von mir, sondern so heißt tatsächlich das Projekt von Helena Rubinstein. Hier wurden 50 Tester für die neue Hydra Collagenist gesucht, die ab März im Handel sein soll, obwohl ich jetzt schon die Angebote im Internet gesehen habe. Ich hatte zugegeben großes Glück, unter 6200 Bewerbern hier mittesten zu dürfen.

Dessen ungeachtet gehört dieser Test in die Kategorie Luxus Pflege, denn die Creme ist vergleichsweise teuer, um die 75 € für 50 ml. Exakt 14 Tage benutze ich nun die Creme und kann dazu folgendes sagen:

Der Tiegel macht als Erstes mal was her, sieht total edel aus so blau schimmernd mit einem silber glänzenden Deckel. Öffnet man den Tiegel, befindet sich über der Creme noch eine Schutzabdeckung. Was sofort auffällt ist der intensive Geruch der Creme, fast wie parfumiert. und so richtig klassisch wie die Edel Beauty Produkte, um die man sonst nur herumschleicht und allenfalls mal den Tester benutzt.

Zur Creme selbst kann ich folgendes sagen: sie ist weiß und enthält vermutlich einen hohen Glycerinanteil, denn so "fühlt" sich die Creme an. Sie lässt sich aber ganz wunderbar im Gesicht verteilen, da sie doch recht leicht ist und sofort und deutlich spürbar Feuchtigkeit spendet, also das ist wirklich beeindruckend, die Haut wird sofort entspannt.
Jetzt nach zwei Wochen habe ich bei täglich zweifacher Anwendung noch mehr als die Hälfte im Tiegel, also sie ist doch recht ergiebig. Auch habe ich keinerlei unangenehme Begleiterscheinungen wie Pickel oder Rötungen oder sonstige Unverträglichkeiten.



Das Besondere an der Hydra Collagenist ist  laut Hersteller: In der Dermis, dem Wasserreservoir der Haut, wird Wasser mit Hilfe der Moleküle aus der Kollagenmatrix gebunden. Als Kollagen Anti-Ageing Experten haben die Helena Rubinstein Laboratorien den besonderen "Derm-Hydrafix" Komplex entwickelt, um Wasser langanhaltend tief in der Haut zu binden und ihre jugendliche Ausstrahlung zu schützen. 

Das allerdings hat eben auch wirklich seinen Preis. Aber sicher wird es hier und da auch mal ein Angebot geben und dann lohnt es sich schon, sich diesen Luxus mal zu gönnen.