Mittwoch, 23. Februar 2011

Knorr die neue Bouillon


Knorr suchte letztens mal 5000 Tester für seine neue Bouillon pur und ich bekam nun auch ein Testpaket zusandt, war ganz niedlich gemacht, da neben den verschiedenene Sorten Bouillon noch ein Küchentuch lag und ich verursache ja öfters mal ein Chaos in der Küche.

So wirbt der Herrsteller:

"Vergessen Sie stundenlanges Zubereiten von Bouillon, denn jetzt kommt KNORR Bouillon Pur – eine hochwertige Bouillon, die wie selbst gemacht schmeckt. Bouillon Pur wird aus hochwertigen Zutaten schonend bei niedriger Temperatur hergestellt, sodass der Geschmack voll erhalten bleibt.
Die weiche Konsistenz macht Anwendung und Portionierung besonders einfach. Denn Bouillon Pur ist sehr gut löslich und kann z.B. direkt mit in die Pfanne zum Gericht oder ins Kochwasser gegeben werden. Auf diese Weise ist Bouillon Pur ein echtes Multitalent in der Küche, das sich wunderbar für viele Gerichte eignet."

Ich gestehe, dass ich sehr faul bin und bei Eintöpfen, Suppen , Risotto usw. meistens mit fertiger Brühe arbeite, da habe ich auch schon alles ausprobiert, Würfel, Pulver, Flüssige Fonds,......Gestartet habe ich den Test mit der Gemüsebrühe.

Die Konsistenz hier ist gewöhnungsbedürftig, wie Gelee. Zuerst lässt man 500ml Wasser aufkochen, dann gibt man den Inhalt eines Bouillontopfes in das kochende Wasser.

Prima finde ich dass sich die Verpackung kinderleicht öffnen lässt, einfach den Deckel abziehen und dann leicht außen am Töpfchen drücken und der Inhalt fällt komplett in das Wasser, ohne das Reste in der Verpackung zurück bleiben. Der Inhalt löst sich auch sehr gut auf und schmeckt wunderbar und intensiv nach einer würzigen Suppenbasis, gut es könnte ein wenig mehr Gemüsegeschmack sein, aber ich bin zufrieden.

Nachteil, es lässt sich nicht gut dosieren und ist daher zum Verfeinern von Gerichten nicht geeignet. Aber als Suppen- oder Eintopfbasis ist die Bouillon ideal.