Freitag, 19. November 2010

Genussmomente

Ja ich auch, ich bin auch dabei beim Genusstesten von Jacobs Cappuccino. Nun endlich kam mein Paket heute an.

Das erste, was ich gelernt habe, war erst lesen, dann loslegen, ich hab am Anfang nämlich alles verkehrt gemacht, einfach das/den (?) Pad in die Maschine, auf den Knopf gedrückt und dann stand ich da mit der Tüte Milchpulver und hab diese nur drunter gerührt, vollkommen sinnfrei, hat auch nicht funktioniert. Also weggeschüttet, so gehts:
  • den Stick mit Milchpulver aufreißen, in einen großen Kaffeebecher geben
  • Zubereitungsknopf für Kaffee jedoch ohne Pad drücken und heißes Wasser fließen lassen
  • Umrühren
  • danach erst den Kaffeepad einlegen und ein zweites mal auf den Zubereitungsknopf drücken
  • Fertig!
Ich hab ja hier auf dem Blog schonmal über einen Kaffeepadkonkurrenten geschimpft, aber hier muss ich sagen, dass mir dieser Cappuccino wirklich geschmeckt hat. Ich bin vom Geschmack des Cappuccinos hell auf begeistert. Ich war zunächst etwas skeptisch, da sich in der Tüte für den Milchschaum ja lediglich Milchpulver befindet und ich mir nicht vorstellen konnte, dass dieser Milchschaum schmeckt. Ich wurde eines besseren belehrt. Der Cappuccino ist wirklich sehr lecker. Der cremige Schaum harmoniert perfekt mit dem milden Kaffee. Milch muss man meiner Meinung nicht mehr hinzufügen. Auch keinen Zucker, er ist bereits gesüßt.




Das Schönste ist die üppige Haube Milchschaum, die man ganz lecker löffeln kann. Hmmm. echte Genussmomente.

So und wie heißt das nun der Pad oder das Pad???????