Mittwoch, 18. August 2010

Albelli ist fertig

Dank den Insidern durfte ich ja am Fotobuchprojekt Albelli teilnehmen. Das Fotobuch mit Albelli zu erstellen fand ich recht simpel, wenn man sich einmal die Software angesehen hatte, dann war es leicht, die verschiedenen Layouts, Hintergründe, Rahmen und Schablonen anzuwenden.

Ich muss allerdings sagen, dass ich finde, dass Albelli da gern noch ein paar Vorlagen mehr zur Verfügung stellen sollte, um am Markt mithalten zu können. gerade bei den Hintergründen fand ich es weniger gut, dass man hier nur verschiedene Farben wählen konnte. Bei dem bisher von mir verwendeten Bearbeitungsprogramm gibt es da deutlich mehr Möglichkeiten ( Sand, Wellen, Sonnenuntergang und und und). Auch im Bereich Rahmen und Schablonen fand ich die Auswahl nicht so spektakulär, da müssen noch mehr jahreszeitliche Themen her, wie z.B. Blumen, finde ich.

Sehr gut funktioniert hat allerdings der Bestellvorgang. Ich fand es toll, dass man über den Bearbeitungsstand ( Bearbeitung, Druck und Versand) regelmäßig per email informiert wurde und die Bearbeitungszeit war kurz, 7 Werktage, klasse.

Am Wochenende dann konnten wir das Fotobuch gleich unseren Freunden zeigen, die tatsächlich dachten, ein Fotobuch zu erstellen wäre eine hoch komplizierte Angelegenheit und sich deshalb noch nie rangetraut haben. Da war es natürlich ein Leichtes, hier Mundpropaganda für das Insider Projekt zu betreiben.
Der ungläubige Blick von beiden amüsiert mich jetzt noch.


Wer sich noch bei den Insidern anmelden will, hier ist nochmal der Link:

http://www.theinsiders.eu/site/index.php?section=home/home&country=5&Edkixcizxegf=NTExMDQ%3D