Samstag, 6. März 2010

Gärtnern die Zweite

Gestern kam das Seramis Paket an, ich habs fast nicht die Stufen hochschleppen können ,mit noch einer Handtasche über der einen Schulter und einer Aktentasche in der anderen Hand. Ein Riesenpaket mit einem Gewicht von 15,9 kg war das.
Und wie versprochen waren darin Seramis Zimmerpflanzengranulat groß, Granulat für Orchideen und Zimmerpflanzen zum Verschenken gleich zehn mal,  3 Flaschen mit Pflanzennahrung und ein Gießanzeiger. Den Hundekauknochen betrachte ich bewusst als Zugabe, ich glaube nicht, dass der mit in den Blumentopf soll *grins*

Es gibt also jede Menge zum Verteilen an die Verwandtschaft und an Freunde. Da kann ich dieses Wochenende noch einigen eine Freude machen.

Und eigentlich muss ich da jetzt tierisch dankbar sein für den Wintereinbruch draußen, denn da ich dadurch Null Bock auf Spaziergänge oder sonstige Outdooraktivitäten hatte, hab ich kurzentschlossen mit dem Umtopfen angefangen.


Zuerst musste mein ficus benjamini dran glauben, der nach diesem langen Winter so richtig schlapp gemacht hat und dabei ist das schon die Bonsai Variante.
Ein bissel unglücklich ist es allerdings gewesen, mit einer Hand die Pflanze zu halten und mit der anderen den riesigen Beutel mit Granulat zu verarbeiten. Ich gehe zwar regelmäßig ins Fitnessstudio, aber das war selbst mir zu schwer. Und nun bin ich gespannt, ob er diese Aktion überlebt und wenn ja mit welchem Erfolg.
Auf jeden Fall war das Umtopfen mit dem Granulat insgesamt deutlich freundlicher als mit Blumenerde, letzteres war meistens mit einer Riesensauerei verbunden und das gabs heute zum Glück nicht.