Mittwoch, 10. Februar 2010

Silk Epil 7 im Selbstest





Das Schmuckstück ist angekommen. Mein erster Eindruck ist mehr als nur positiv. Ein edles und funkelndes Design lässt jedes Frauenherz erstmal höher schlagen. Die mitgelieferten Pflegetücher zur Vorbereitung des Epilierens finde ich auch  klasse.

Nun habe ich auch verstanden, was gemeint war mit den verschiedenen Möglichkeiten der Haarentferung. Dabei handelt es sich nicht um verschiede Epilieraufsätze, sondern verschieden Plastikkappen mit unterschiedlich großen Öffnungen für die unterschiedlichen Körperregionen.
Eine Stunde Ladezeit waren beschrieben, vollständig aufgeladen war der Epilierer aber bereits nach 30 Minuten. Tja und dann der Selbsttest.

Beine



Meine Beine epiliere ich schon seit 15 Jahren, also bin ich hier vollkommen schmerzunempfindlich, bei Anfängern dürfte das aber ziepen. Da empfehle ich zunächst die langsamere der beiden Geschwindigkeitsstufen. Und was soll ich sagen,das Ergebnis ist traumhaft. Der Epilierer entfernt wirklich jedes Härchen gründlich und zurück bleibt ein seidenweiches Bein, wie ein Babypopo. Damit hat der neue Silk Epil seine Vorgänger um Längen geschlagen.

Gesichtshärchen ( Oberlippe)
Da gabe ich nicht viele, die zwei bis vier Härchen habe ich sonst immer mit einer Pinzette ausgezupft. Auch hier hat der Epilierer vollkommen überzeugt und gründlich alles entfernt. Das Ziepen ist vergleichbar mit Kaltwachstreifen.

Achseln/ Intimbereich
Hier habe ich noch nie epiliert und bisher immer  einen Rasierer benutzt. Ich muss gestehen, ich habe schon nach den Achseln und da auch nur halbherzig aufgehört, denn das war richtig schmerzhaft und hat auch sofort zu Rötungen geführt. Hier denke ich, muss sich meine Haut erst langsam und allmählich an das Epilieren gewöhnen. Das traue ich mir auch noch für die sogenannte Bikinizone zu, aber im Intimbereich selbst werde ich definitiv nicht epilieren und beim rasieren bleiben, denn diesen Schmerz will ich mir nicht erst antun.

Erstes Fazit: Ein absolut überzeugendes, gründliches und stylisches Gerät. Hätte ich es nicht behalten dürfen, würde ich es mit Sicherheit nach den ersten Tests kaufen.